Übermorgenwelt-Bücher

Übermorgenwelt-Bücher

Sonntag, 16. Juni 2013

Ein Wispern unter Baker Street - Wer Magie in der Londoner Kanalisation beschwört, sollte dringend den Akku aus dem Handy nehmen!

Ben Aaronovitch

Ein Wispern unter Baker Street
"Whispers Under Ground"

Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3423214483


Der dritte Roman der Reihe um den magisch-begabten Londoner Police Constable Peter Grant ist endlich Anfang Juni erschienen. Die Leser der beiden ersten Romane - und man sollte sie definitiv gelesen haben, bevor man sich den 3. Teil vornimmt, werden vermutlich keiner "Werbung" für "Ein Wispern unter Baker Street" bedürfen. Erneut muss Peter, mit seiner guten Freundin und Kollegin Lesley, seinem Vorgesetzten Nightingale und vielen weiteren liebenswert gezeichneten Charakteren Ermittlungen um den "abstrusen Scheiß" - gemeint ist hier Magie - herum durchführen. Ein Mord in den "un"tiefen der Londoner U-Bahn führt Peter dabei in viele entlegene Orte und neben U-Bahngleisen auch gleich noch mit in die Kanalisation. Doch verzwickt sind die Verbindungen zwischen den möglichen Verdächtigen und verworren die Wege, die Peter zum Ziel führen könnten - verworren und zum Teil fürchterlich stinkend....

Und hier ist auch schon der Kritikpunkt an diesem dritten Roman von Ben Aaronovitch. "Viele entlegene Orte" lassen den Roman zu einer Art "Road-Story" verkommen, in der der Leser beständig auf die nächste echte Handlung wartet. Stattdessen ist man scheinbar unablässig mit herumfahren und Personen befragen beschäftigt, ohne der Lösung des Falles so richtig näher zu kommen und ohne echte weitere Highlights zu entdecken. 
Sicherlich ist das Kritik auf hohem Niveau, denn am Stil hat Ben Aaronovitch keineswegs eingebüßt. Erneut sprühen Peter und Konsorten vor trockenem Humor und perfekten Pointen. Jeder, dem die ersten beiden Bände gefallen haben, wird zweifellos auch den 3. Teil lesen und erneut Freude am sprachlichen Vermögen von Mr Aaronovitch empfinden. Doch die etwas langsame und weniger mitreißende Handlung hinterlässt einen faden Beigeschmack bei diesem sonst erneut großartigen Werk einer spannenden Serie.





Band 4 "Broken Homes" erscheint noch im Juni in Englisch und wird, evtl. mal im Original oder sobald die Übersetzung erscheint, zumindest in mir wieder einen treuen Leser finden...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.