Übermorgenwelt-Bücher

Übermorgenwelt-Bücher

Mittwoch, 5. Juni 2013

Mission Clockwork (1) - Ein außergewöhnlicher Geheimagent auf den Spuren fieser Verschwörungen

Arthur Slade

Mission Clockwork (1) - Gefahr für das britische Empire
The Hunchback Assignments

Thienemann Verlag
978-3-522-20131-5




Mit diesem Auftakt beginnt in bester Steampunk-Manier das 4-teilige Steampunk-Projekt von Arthur Slade. Ein ehrgeiziger und verrückter Wissenschaftler, von der wissenschaftlichen Gesellschaft ausgestoßen, tüftelt an abstrusen und verwerflichen Experimenten. Jedoch scheint seine finanzielle Zukunft besiegelt, bis er von einer, im geheimen operierenden Gesellschaft, unbegrenzte Geldmittel zur Verfügung gestellt bekommt. Sein wahnsinniges Genie bekommt neue Nahrung und die finsteren Pläne der Gesellschaft nehmen ihren Lauf...
Während dessen stößt ein adliger, geheimnisvoller Gentleman auf einen missgebildeten Jungen, der wunderliche Fähigkeiten an den Tag legt. Er nimmt ihn auf und bildet ihn aus. Ein paar Jahre später wird aus der Junge als Agent für das Empire in gefährliche Aufträge verwickelt. Doch gleich sein erster Auftrag entpuppt sich als gefährlicher als gedacht, denn er kommt einer üblen Verschwörung auf die Spur. Mit einer weiteren Agentin an der Seite setzt er alles daran, die Gefahr abzuwehren.

Die neue Steampunk-Reihe von Arthur Slade bietet viele spannende Elemente des Kunstgenres. Verrückte Wissenschaftler, Wahnsinn gepaart mit Genie, geheimnisvolle Apparaturen,  abenteuerliche und gefahrvolle Missionen der Agenten, eingebettet in eine vergangene Zeit. Eine Zeit, in der die Schwelle zwischen Arm und Reich noch viel größer war als heute, doch auch die Welt scheint viel größer. Geheimorganisationen kämpfen um die Macht oder das Chaos und setzen alles daran ihre Ziele zu erreichen. Dem entgegen stellt sich die Hauptfigur, an seiner Seite die geheimnisvolle junge Agentin und viele wunderliche Gerätschaften. Eine phantastische neue Welt, nicht nur für Fans des Genres.



01.06.13 Jana Dietrich

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.