Übermorgenwelt-Bücher

Übermorgenwelt-Bücher

Montag, 16. Juli 2018

Ein genial-kreativer 360° Lesetripp





Illuminae - Die Illuminae-Akten-01




978-3-423-76183-3




An dem Tag, an dem Kady mit Ezra Schluss gemacht hat, wird die illegale Bergbaukolonie auf dem Planeten Kerenza IV, auf der die Beiden leben, angegriffen. Der Notruf der Kolonie erreicht den Schlachtkreuzer Alexander und das Forschungsschiff Hypatia, welche den Kampf aufnehmen und versuchen die Flüchtlinge vom Planeten zu retten. Gemeinsam mit dem Frachter Copernikus gelingt den Schiffen die Flucht. Zurück bleibt ein, für die Kolonisten unbewohnbarer Planet, durch den Einsatz biologischer Kampfstoffe in der Atmosphäre. Doch die Flüchtenden werden von einem Schlachtkreuzer des Feindes verfolgt, ein Sprungtor zu öffnen ist ihnen nicht mehr möglich und der nächste sichere Hafen ist Lichtjahre weit entfernt.

Die Hackerin Kady ist auf der Hypatia gelandet, während Ezra auf dem Schlachtkreuzer aufgenommen wurde. Der Kampf hat zu schweren Schäden geführt und viel Personal gekostet, daher wird Ezra zwangsrekrutiert und zum Piloten ausgebildet. Doch auf dem Schlachtkreuzer geht etwas vor sich. Die Führungsspitze verhält sich merkwürdig und irgendwas scheint mit der KI der Alexander nicht zu stimmen. Spätestens als die Copernicus zerstört wird, wird den Jugendlichen klar, das in der Flotte etwas nicht stimmt. Was ist an Bord der Copernicus passiert? Warum werden die Rettungsshuttles der Copernicus im Hangar der Alexander isoliert und festgehalten? Und warum reagiert die militärische Führung so seltsam? Währenddessen kommt das feindliche Schiff immer näher und näher...





WOW...dieses Buch ist eine ganz neue Erfahrung. Nicht nur die spannende Handlung, welche viele Elemente der Serie Battlestar Galactica einbringt; inclusive dem Countdown bis zum Eintreffen des näher kommenden Feindes, Abfangjägern und vielem mehr; sondern auch die komplette Aufmachung ist unglaublich kreativ. Da wirft es uns mitten in die Geschichte anhand der Befragungsprotokolle von Kady und Ezra. Wir verfolgen den Flug der Jäger im Text ihrer Flugbahn, wir lesen die Logbucheinträge der Mediziner der Copernikus und weiß auf schwarz die immer abstruseren Gedanken der KI des Schlachkreuzers. Immer mehr nimmt die Geschichte dabei an Fahrt auf. Dabei vereint sie Science-fiction, Thriller und Horror gekonnt miteinander und führt uns auf einen hochspannenden Tripp durchs All.


UNBEDINGTE LESEEMPFEHLUNG!!!



Band 2 erscheint laut Verlag im September 2018!


13.7.18 J. Dietrich

Dienstag, 10. April 2018

Hungrige Städte - Sci-Fi mit Biss!

Rezension zu Philipp Reeves Mortal Engines, Band 1 aus der Reihe Predator Cities 
von Anne Neuschwander

Bald auch als Kinofilm unter der Regie von Peter Jackson zu sehen!




Dienstag, 20. März 2018

"Black Mirror" trifft auf "2012“ – Phantastisches Endzeitfeeling


"Der Schnee von morgen" - 23 Kurzgeschichten rund um den Klimawandel, eine eBook-Anthologie der Besten aus dem Schreibwettbewerb von TOR ONLINE – und ich bin mit dabei! 

Anne Neuschwander




  • Titel: „Schnee von Morgen“
  • Hrsg.: Peggy Weber-Gehrke
  • Ausgabe: Kindle Edition (356 Seiten Print)
  • Verlag: Verlag für Moderne Phantastik Gehrke, erschienen am 19. Januar 2018
  • Sprache: Deutsch
  • Mitwirkende Autoren:  Lisa-Marie Reuter (die Gewinnerin des Wettbewerbs), Anja Bagus, Regine Bott, Ulf Fildebrandt, Wolf Welling, Friedhelm Schneidewind, Bernhard Kempen, Andrea Bannert, Maike Braun, Stefan Lammers, Chris Schlicht, Lars Hannig, Susanne Richter, R. West, Sabine Frambach, Johann Seidl, Jasmin Aurel, Christian Schmidt, Anne Neuschwander, Jens Berke, Tristan Mahlow, Sandra Florean und Sven Draht